Markus Lust

Editor-in-Chief Vice Austria

Markus sammelte interdisziplinäre Erfahrung als Marktforscher, PR-Berater und freier Redakteur, seit 2015 wirkt er als Chefredakteur von Vice Austria, dem Österreich-Auftritt der „globalen Stimme der Jugendkultur“. Die Schwerpunkte seiner Arbeit umfassen Fan- und Netzkultur, Medienforschung, Gonzo-Journalismus und Wrestling. 2016 debütierte er mit „111 Gründe, Wien zu hassen“ vielbeachtet als Buchautor.