Joe Davis

Scientist & Artist Harvard Medical School

Wissenschaft trifft Kunst: Joe wirkt als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Biologie am MIT und im George Church Laboratory der Harvard Medical School. Als Denker und Künstler ist er in den Bereichen Molekularbiologie, Bioinformatik und Weltraumkunst unter Verwendung von Medien wie Zentrifugen, Radios, Prothesen, Magnetfeldern und genetischem Material tätig. Erfindungen, die seiner Feder entspringen, sind unter anderem: ein optisches Mikroskop, das die akustischen Signaturen von Bakterien aufnimmt. Dokumentierte Reaktionen von E. coli auf Jazz, ein bakteriell gewachsenes Radio und ein Flugzeug mit Froschschenkeln. Er entwickelte zudem einen biochemisch-inerten genetischen Code, um griechische Poesie in die DNA von weißäugigen Fliegen und das Bild der Milchstraße in das Ohr einer Maus einzubetten und hat Geräusche von menschlichen Genitalien auf andere Planeten gebeamt.